BORG Kindberg

Nachwuchsjournalist_innen gesucht

Am 19. Dezember 2019 besuchten uns, die Medienkunde- und die Deutsch-Wahlpflichtfach-Gruppe, gleich zwei Journalistinnen. Die BORG-Absolventin Hannah Michaeler (MJ 2015), die bei der „Kronen Zeitung“ tätig ist, führte uns gemeinsam mit Katrin Fischer von der „Kleinen Zeitung“ näher in die Aufgabenbereiche einer Redakteurin ein.
Doch zuvor lernten wir uns in einem Sesselkreis besser kennen und diskutierten über unseren täglichen Medienkonsum. Dabei begriffen wir erst, wie vielen Medien man den ganzen Tag über ausgesetzt ist. Später staunten wir nicht schlecht, als die beiden uns ihren Tagesablauf bei der Arbeit schilderten. Es gibt einige Dinge, die man als Journalist_in erledigen muss, bevor man überhaupt mit dem Texteschtreiben beginnen kann. Recherchieren ist eines davon, aber viel wichtiger ist noch die Planung. Wenn man nicht genau überlegt, wie man zu seinen Berichten kommt, wird man am Schluss keinen ordentlichen Text in den Druck schicken können.
Dass Planung das A und O im Journalismus ist, konnten wir im Anschluss selber erfahren. Unser Auftrag war es, ein Porträt über unseren Musicalregisseur Georg Schütky zu schreiben. Als kleine Unterstützung sollten wir „Steirer des Tages“-Berichte aus der „Kleinen Zeitung“ lesen. Doch bevor wir überhaupt etwas über Georg schreiben konnten, mussten wir ihn zuerst interviewen. Und damit das einigermaßen professionell über die Bühne gehen konnte, überlegten wir uns gemeinsam, was wir eigentlich von ihm wissen wollten. Zuhause verfasste dann jeder einen Text über ihn und ich glaube, dass sich die Ergebnisse sehen lassen können.

Thomas Pistrich, 8A

Top