BORG Kindberg

Matura geschafft – was nun?


Natalie Boer aus der 8A-Klasse des vergangenen Jahres hat ihre Studienpläne vorerst verschoben und absolviert zur Zeit ein soziales Jahr in Dänemark. Hier ihr Bericht:

Für mich war es klar, nach meiner Matura ein Auslandsjahr zu machen. Seit knapp zwei Wochen bin ich nun in Dänemark im Auftrag des ESK-Freiwilligendienstes. Hier arbeite ich bei Kontakt Mellem Mennesker in Svendborg, um genau zu sein in dessen Freiwilligencenter. Übersetzt heißt Kontakt Mellem Mennesker ‘Kontakt zwischen Menschen’ und das ist eigentlich genau das, was wir sind. Leute kommen zu uns, um sich Freiwilligenjobs zu suchen und Organisationen kommen her, um Freiwillige zu finden. Neben diesen Dingen laufen viele Projekte, wie zum Beispiel ein Café für Frauen, in dem sie sich austauschen und kennenlernen können. Zurzeit übernehme ich im Büro kleinere nützliche Aufgaben, wie zum Beispiel das Sortieren der Flyer. Mit der Zeit darf ich auch eigene Ideen in Projekte umsetzen, auf was ich mich schon freue.

Liebe Grüße,
Nati

Top