BORG Kindberg

BORG.open

Der Tag der offenen Tür fand in diesem Schuljahr am 8. Jänner, dem zweiten Tag nach den Weihnachtsferien statt. Dabei hatte jede/r Besucher/in die Chance, zahlreiche Facetten des BORG kennenzulernen. Den interessierten Schüler/innen wurden viele Möglichkeiten, sich über die Angebote, die Zweige und die Unterrichtsfächer der Schule zu informieren, gegeben.
Im Mittelpunkt des Tages stand unter anderem das aktuelle Musicalprojekt „Die Fledermaus“. Die Besucher/innen hatten die einmalige Gelegenheit, sich Musical-Proben in der Aula anzusehen. Sowohl das Orchester als auch die Darsteller/innen und Tänzerinnen zeigten sich an diesem Nachmittag von ihrer Schokoladenseite und begeisterten ihr Publikum spürbar. Sie präsentierten Auszüge des Musicals und vermittelten den Besuchern/innen einen exklusiven Einblick in ihre Probenroutine.
Ein weiterer Fixpunkt für die Gäste war ein Besuch im Chemie-Saal. Die BORG Schüler/innen hatten mit Unterstützung von Herrn Prof. Lukas und Frau Prof. Forstner eine Reihe von spannenden Versuchen zum Herzeigen und zum selbst Ausprobieren vorbereitet. Auch das Filmteam zog viel Aufmerksamkeit auf sich. Nach ausführlichen Informationen über das Wahlpflichtfach hatten die Besucher/innen die Aufgabe, sich vor den aufgebauten Greenscreen zu stellen und ein Live-Video von sich selbst anzusehen. Nicht wie erwartet sahen sie sich vor einem grünen Hintergrund, sondern vor abwechselnden, farbenfrohen und dynamischen Hintergründen. Anschließend wurde eine kurze Erklärung, wie die Greenscreen-Technik funktioniert, gegeben.
Eine weitere Station war der Sprachenraum. Wie der Name schon sagt, wurden in diesem die vier Fremdsprachen, die im BORG unterrichtet werden, kurz vorgestellt. Die interessierten Schüler/innen konnten Latein, Französisch, Italienisch und Englisch näher kennenlernen und ihre Sprachkenntnisse mittels aufgebauter Spiele und einem „Kahoot“-Rätsel überprüfen.
Auch den Bühnenbildner/innen und Kostümgestalter/innen konnte man bei dem Rundgang über die Schulter schauen und ihre Werke bestaunen.
Durchs Haus führten in bewährter Manier unsere Guides, die dabei auch viel Wissenswertes aus dem Schulalltag zu berichten wussten.


Florentina Müller, 8A

Top