Leadership in den Niederlanden
< Suizidprävention
28.11.2017 19:52 Alter: 261 days

Leadership in den Niederlanden

Erasmus + Programm


Im Rahmen unserer Teilnahme am Erasmus + Programm zur Zusammenarbeit und Förderung von Innovation reisten wir – Prof. Forstner und Röhrig, Prof. Tarkusch und Dir. Höfler - in die Niederlande. Der erste Schwerpunkt unseres Auslandsaufenthaltes war das Kennenlernen des pädagogischen Programms „The Leader in me“ nach S. Covey. Wir besuchten ein 3-tägiges Seminar in Amersfoort, welches von Marcel Koning, dem Leiter von Covey Education Europe organisiert und durchgeführt wurde. Teil des Programms waren zwei Schulbesuche: OPS Atlantis (Primary School) und Guido Amersfoort (Secondary School). Als für Soziales Lernen Verantwortliche entschieden wir dieses Programm, nicht für unsere Schule zu verwenden.

Der zweite Schwerpunkt der Reise war der Besuch des Anne Frank Haus und das Kennenlernen des Antidiskriminierungsprogramms „Stories that move“ mit Karen Polak, curator of Holocaust Education and Remembrance. Stories that Move soll Schülerinnen und Schüler dazu anregen, sich mit den Themen Vielfalt und Diskriminierung kritisch auseinanderzusetzen sowie ihre eigenen Positionen und Entscheidungsmöglichkeiten zu reflektieren. Dieses Programm hat uns sehr begeistert und wir werden es in den meisten Klassen umsetzen.

Abseits des offiziellen Teils fuhren wir nach Rotterdam, um den Spuren von Erasmus von Rotterdam, zu folgen. Der kulturelle Aspekt wurde verstärkt durch die Ankunft von Sinter Klaas, welcher gemeinsam mit uns die Europahymne vor dem Erasmus Denkmal sang. Ergänzt wurde unser Erasmus Programm durch den kulturellen, historischen und kulinarischen Besuch von Amsterdam, Rotterdam, Utrecht und Amersfoort.

BORG-Kindberg Globetrotting Profs
Globetrotting Profs Teil2